Rückblick auf die Zwischenrunden der WJB und  A-Mädchen am vergangenen Wochenende

Westdeutscher Meister: Die Mädchen A des GHTC.

Die Mädchen A und die Weibliche Jugend B belegten am zurückliegenden Wochenende den dritten Platz in der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft.


Vor heimischer Kulisse verloren die Mädchen A ihre Auftaktpartie mit 1:3 gegen den späteren Zwischenrundensieger UHC Hamburg. Dabei konnte beim Stande von 0:2 ein Siebenmeter nicht verwandelt werden, was vermutlich noch einmal Würze in das Spiel gebracht hätte. Man darf aber nicht vergessen, dass dies die erste Saisonniederlage der Mannschaft war. Tags darauf wurde im Spiel um Platz 3 die TG Frankental klar 4:0 geschlagen. Luisa Campiglia trug sich doppelt, Anna und Mara Küskes sich jeweils mit einem Treffer in die Torschützenliste ein.

Ganz ähnlich erging es der Weiblichen Jugend B (WJB). Verlor man am Samstag noch knapp mit 1:2 gegen den Münchener SC, so setzte sich das Team am nächsten Tag deutlich mit 3:0 gegen den Hanauer THC durch. Klara Boveleth, Jana Schippers und Karolin Küskes trafen dabei für den GHTC.

 

Zusammenfassend darf man sicherlich feststellen, dass beide Teams eine sehr gute Runde gespielt haben. Der Einzug in die Zwischenrunde und die Verteidigung des Westdeutschen Meistertitels (Mädchen A) sind aller Ehren wert! Wir freuen uns auf die nächste Saison.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0