Hockey – weil ich ein Mädchen bin!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bunt gemischtes Gruppenfoto bei blauem Himmel auf der Hockeyanlage des GHTC

Anfang der 2000’er Jahre gab es eine Kampagne des DHB’s mit dem in der Überschrift genannten Slogan. Wir im GHTC haben das Motto neu aufgegriffen und am Sonntag, dem 13. März 2016, ein Mixed-Hockey-Turnier für die Mädchen A, weibliche Jugend B und A sowie die 1. und 2. Damenmannschaft auf die Beine gestellt.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und guten äußeren Bedingungen haben sich 40 Hockeyspielerinnen des GHTC auf dem Kunstrasenplatz an den Holter Sportstätten eingefunden. Die 4 Teams mit jeweils 10 Spielerinnen wurden von den Trainern bunt gemischt zusammengestellt. Kapitäne der Teams waren jeweils Spielerinnen der 1. Damen-Mannschaft (Anna, Chrissi, Sabrina und Froni).

 

Nach anfänglichem, gegenseitigen Abtasten entwickelten sich enenorm spannende Matches, da die Teams sehr ausgeglichen waren. Nachdem „Jeder gegen Jeden“ gespielt hatte, sollte das Turnier nun in der KO-Runde seinen Höhepunkt finden. In den beiden Halbfinals, Erstplazierter gegen Viertplatzierten und Zweitplatzierter gegen Drittplatzierten, wurden die Endspielteilnehmer ermittelt. „Team Sabrina“ setzte sich letztenendes deutlich im ersten Halbfinale gegen „Team Chrissi“ (eigentlich der vorher ausgemachte Turnierfavorit!) durch und „Team Froni“ schaltete „Team Anna“ aus, so dass im Endspiel „Team Froni“ auf „Team Sabrina“ traf. Es wurde ein munteres Spielchen, welches hin und her ging, Torchancen im Minutentakt. Der Treffer zum 3:3-Endstand fiel buchstäblich in letzter Sekunde, so dass der Sieger im Penalty-Schießen ermittelt werden musste. Hier war es der WJB-Torhüterin Tabea vom „Team Froni“ zu verdanken, dass „Team Froni“ am Ende den Platz als Sieger verlassen konnte.

 

Die ausgelobte Siegesprämie (jede Spielerin des Siegerteams erhielt einen Gastronomie-Gutschein in Höhe von EUR 10,00) wurde großzügigerweise vom gesammten Trainerteam (Uli, Achim, Oli, Nils und Arndt) gesponsort.

Natürlich war die Siegprämie ein besonderer Anreiz für die „Mädchen“, aber im Vordergrund standen vor allen Spaß, das gemeinsame Miteinander (von Damen bis Mädchen A) und das altersübergreifende Kennenlernen!

 

Dieser „Mädchen-Event“ wird sicherlich keine einmalige Aktion bleiben und demnach auch in der kommenden Hallensaison bzw. in der kommenden Feldsaison weiter fortgeführt.

 

Autor: Ein Trainer

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0